Sicher kommunizieren, Prüfungen meistern,  erfolgreich präsentieren

 

mündliche Prüfungen sicher meistern, erfolgreich Präsentieren, erfolgreich kommunizieren, KonfliktmanagementPräsentationssicherheit, Prüfungskompetenz,

„Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer.“ (Winston Churchill)

 

Wir tun es alle, ständig und immer zu – auch jetzt gerade – wir kommunizieren. Botschaften erreichen uns ständig und wir reagieren auf sie. Auch unsere Körpersprache verwenden wir dabei als Ausdrucksmittel. Watzlawick hat es mit seinem Axiom „wir können nicht nicht kommunizieren“ auf den Punkt gebracht. Also warum dann nicht gleich nach allen Regeln der Kunst erfolgreich kommunizieren.

Kommunikation – eine Wissenschaft für sich!

Im Bereich der zwischenmenschlichen Kommunikation gibt es viele Fallstricke, die uns das Leben schwer machen können. Kleine kommunikative Missverständnisse sorgen für komplizierte Gedanken, schlechte Laune und könnten doch oft so einfach gelöst werden. Es gibt viele Kommunikationsmodelle. Allen voran versucht der Psychologe Friedemann Schulz von Thun mit seinen Arbeiten komplexe Vorgänge in der Kommunikation verständlicher und alltagstauglicher zu machen, um so der Klarheit und Stimmigkeit in der Kommunikation einen Schritt näher zu kommen. Wie spreche ich mit anderen und wie spreche ich mit mir selbst? Fragen, die auch im Kontext lernen eine wichtige Rolle spielen können.

Die Anatomie einer Nachricht

Jede Botschaft auch an uns selbst hat eine ganz spezielle Anatomie, welche Friedeman Schulz von Thun anschaulich in seinem Nachrichtenquadrat aufzeigt. Der Sachinhalt der Nachricht veranschaulicht dabei worüber ich rede. Bei dem Appellaspekt vermittelt der Sender, wozu er den Empfänger veranlassen möchte. Bei der Selbstkundgabe zeigt er auf, was er von sich selbst kundgeben will und bei dem Beziehungsaspekt wird deutlich, was er von seinem Gegenüber hält und wie er zu ihm steht. Einfach wäre es jetzt, wenn jede Nachricht auch so verstanden würde, wie sie gemeint wurde. Doch dies hängt ganz entscheidend von dem Ohr ab mit dem der Empfänger hört. Nicht nur was wir sagen ist von Bedeutung, sondern auch das, was bei uns ankommt. Keine Frage also, dass in einem effektiven Lerncoaching der Kommunikation ein besonderes Augenmerk geschenkt wird.

Kommunikation und Lerncoaching

Ein Beispiel: ein Junge bezeichnet sich nach einer verpatzten Arbeit als schlechten Schüler, als hoffnungslosen Fall. Er kommuniziert hier mit sich selbst und auch gegenüber anderen auf der Ebene der Identität. Ein generalisiertes Urteil, das Verbesserungen erschwert, Blockaden installiert. Kommuniziert er dagegen auf der Ebene der Fähigkeiten „ich habe das noch nicht verstanden“, wird deutlich wie viel einfacher sich hier Lernerfolge entwickeln können, Veränderungen möglich sind. Es ist also ganz entscheidend wie wir mit uns selbst reden, aber auch wie wir die Leistungen unserer Kinder und Schüler kommentieren. Mit einem gezielten Lerncoaching können wir hier bereits mit kleinen Interventionen viel erreichen und verändern.

Mündliche Prüfungen sicher meistern  – erfolgreich präsentieren!

Eine ganz besondere Form der Kommunikation ist eine Präsentation vor Publikum. Lang und intensiv vorbereitet, packt uns kurz vorher doch das Lampenfieber. Hoffentlich sitzt die Pointe, wird das Wesentliche nicht vergessen und die Zuschauer gehen begeistert mit. Gedanken, die wohl so manchem vor einem wichtigen Vortrag durch den Kopf schießen können, sei es nun in der Schule oder im Business. Die Aufregung ist die Gleiche: der Puls erhöht sich, die Stimme wird belegt und die Hände feucht. In einem Lerncoaching kannst du die Weichen auf Erfolg stellen. Dies beginnt schon im Vorfeld mit einer professionellen Vorbereitung.

Erfolgreich präentieren: Kommuniziere mit deinem Publikum!

Wie sollte ein gelungener Vortrag aufgebaut, strukturiert und dargeboten werden? Was kann ich tun, um meine Zuhörer zu fesseln, welche Modelle können mir bei der Vorbereitung helfen? Wir schauen bei den Profis ab, denn auch die Redner der legendären ted-talks bedienen sich dieser Techniken und Strategien. In einem Lerncoaching lernst du wie du mit deiner Körpersprache das Gesagte untermauern kannst, wie du dich in einen bühnenreifen guten Zustand bringen und wie du mit Flip-Charts, Power Point und sensomotorischen Einlagen deine Präsentation zu einem Erlebnis werden lässt. Und sollte es doch mal einen Hänger geben, ein Lerncoaching bereitet dich darauf vor, kleine Pannen humorvoll und gewinnbringend zu meistern. „The stage is yours“ – wer dieses Gefühl positiv erleben  und erfolgreich präsentieren möchte ist in meinem Lerncoaching genau richtig. In meine Arbeit lasse ich jahrelanger Erfahrungen als Hörfunkredakteurin und Nachrichtensprecherin mit einfließen. Ich gebe dir Tipps zu Stimmtraining und Atemtechniken, so dass für dich erfolgreich präsentieren in allen Bereichen ganz einfach wird.

jetzt unverbindlich anfragen!